Startseite

TWS Pedelec Verleihstation

Die neue Mobilität
im Schussental

Pedelec-Sharing mit Ökostrom

Entdecken Sie die neue Mobilität im Schussental: mit Rückenwind dem Stau entkommen. Für Pendler. Für Geschäftsreisende. Für Studierende. Für Sie. 

Bleiben Sie in Bewegung und an der frischen Luft. Und durch die Elektro-Unterstützung kommen Sie entspannt am Ziel an – auch wenn’s mal steiler wird. Ausleihen, an die nächste Station fahren, abstellen. Fertig!

Pedelec-Sharing ist nicht nur gut für Sie, sondern auch für unsere Umwelt: Nachhaltig auf den Weg machen dank Ökostrom – ganz TWS eben.

Leben Sie die mobile Freiheit von Station zu Station: ohne Stau, ohne Emissionen und ohne Parkplatzsuche. Ganz unkompliziert per App oder tws.mobil-Karte rund um die Uhr. Von Schmalegg bis Weingarten. Von der Stadt bis aufs Land. 

E-Radler sparen nicht nur Kraft, sondern auch Geld: Bis zum 31.12.2020 ist die Nutzung kostenlos (ausgenommen Schadensersatz und Zuschlag bei verspäteter Rückgabe*).

Unterwegs mit dem Pedelec der TWS
Umweltfreundlich unterwegs mit dem Pedelec der TWS.

Umfrage zur Nutzung von tws.rad

In Zusammenarbeit mit der RWU führen wir bis zum 31.07. eine Umfrage zur Nutzung des Verleihsystems durch. Mit dem Ziel, das Nutzungsverhalten und die Bedürfnisse besser kennenzulernen und einschätzen zu können, erheben wir Daten zu Frequenzen, Gewohnheiten und Anwendungsbereichen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir als Dankeschön 5 Saison-Badekarten für das Flappachbad 2021.

Nutzungsregeln

– Nutzung ab 18 Jahren.

– Maximale Ausleihdauer: 6 Stunden.

– Bei Überschreitung fällt ein kostenpflichtiger Verspätungszuschlag an*.

– Maximal eine Person/Pedelec.

– Eine Fahrt beginnt und endet an einer Station.

Sicheres Fahren während der Pandemie

Tarife

Bis zum 31.12.2020 ist die Nutzung kostenlos (ausgenommen Schadensersatz und Zuschlag bei verspäteter Rückgabe*).

Dürfen wir vorstellen?
Das Pedelec von tws.rad

Unsere E-Bikes sind, genau genommen, Pedelecs.

Der Antrieb macht’s: Der Hecknabenelektromotor mit 250 Watt bei 36 Volt springt nur an, wenn Sie in die Pedale treten.

Mit der elektrischen Unterstützung kommen Sie auf maximal 25 km/h. Wenn Sie schneller fahren möchten, tun Sie das mit Ihrer eigenen Muskelkraft – und schaffen bis zu 15 % Steigung. So kommen Sie schnell und trotzdem entspannt an.

Je nach Ladezustand des Akkus, dem Fahrprofil und der Außentemperatur sind mit dem tws.rad eine Reichweite zwischen 20 und 50 km zu schaffen. Den aktuellen Ladezustand des Rades sehen Sie in der App bei der Ausleihe.

Unsere Pedelecs mit Alu-Rahmen wiegen insgesamt 22 kg, mitsamt Fahrer sind 180 kg zulässig.

Kleine Einkäufe, die Aktentasche oder die Handtasche finden auch ihren Platz: der Heckkorb kann bis 15 kg beladen werden. Dank Schutzblech vorne und hinten bleiben Sie auch bei Schmuddelwetter sauber. Der bequeme Komfortsattel der 20“-Räder ist höhenverstellbar.

Um die Akku-Ladung müssen Sie sich überhaupt nicht kümmern, denn die läuft automatisch über die Abstellanlage. Rein in die Station und fertig.

Registrierung

Registrieren Sie sich für unsere Mobilitätsplattform tws.mobil online oder laden Sie sich unsere entsprechende App herunter. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Kundenbüros in Ravensburg und Weingarten zur Verfügung.


Kundenbüro Ravensburg
Schussenstraße 22
88212 Ravensburg
Link zu Google Maps


Kundenbüro Weingarten
Gerberstraße 7
88250 Weingarten
Link zu Google Maps

*Die TWS ist bei unsachgemäßer Benutzung berechtigt, einen pauschalierten Schadensersatz zu verlangen.

Förderkennzeichen: FKZ 03KBR0060A
Vorhabenbezeichnung: „Verbundprojekt: NKI: Aufwertung der Radwegeinfrastruktur und Etablierung attraktiver umweltschonender Mobilitätsangebote in den Städten Ravensburg und Weingarten“
Laufzeit: 01.01.2019-31.12.2020
Vorhabenbeschreibung:
Mit dem Ziel die Pkw-Fahrten zwischen 3 und 10 km auf den Radverkehr zu verlagern haben sich die Technischen Werke Schussental GmbH  & Co. KG (TWS) als Verbundantragsteller mit den beiden Städten Ravensburg und Weingarten in einem gemeinsamen Projekt organisiert. Aufgrund der Pendlerströme wurde sich exemplarisch auf die Strecke der Ortschaft Schmalegg und dem bevölkerungsreichen Stadtteil Weststadt, bis hin zu den Lokationen der Hochschulen in Weingarten sowie zu den Industriegebieten/Handelszentren in Weingarten und Ravensburg mit dem Bahnhof Ravensburg als Mittelpunkt der vorgesehenen Achse konzentriert. Aufgrund der Weg-/Zielbeziehung wird das Potential einer Verkehrsmittelverlagerung verstärkt. Durch eine stärkere Verbreitung von Elektrofahrrädern und Vorrangrouten für den Radverkehr soll die Reisegeschwindigkeit mit dem Fahrrad erhöht werden, um die Attraktivität von Elektrofahrrädern zum individuellen Personennahverkehr zu erhöhen. Dazu ist u.a. geplant, Investitionen in Radwegeinfrastruktur (Stadt Ravensburg und Weingarten) und ein Elektrofahrrad-Verleihsystem (TWS) zu tätigen. Außerdem soll das Elektrofahrrad-Verleihsystem in ein übergreifendes Mobilitätsangebot eingebettet werden, das zum Ziel hat, den motorisierten Personenindividualverkehr nachhaltig zu reduzieren.